Kultur- und Krimiverein der Bonner Polizei e.V.

Krimiabend mit Romy Fölck

Am Mittwochabend, 12. Dezember, ist  Krimiautorin Romy Fölck zu Gast im Polizeipräsidium. Sie wird uns um 19 Uhr ihren neuen Roman „Bluthaus“ vorstellen, worin sie auch die Geschichte der jungen Polizistin Frida Paulsen weiterstrickt. Eintrittskarten zu dieser Veranstaltung, die vom Landespolizeiorchester begleitet vom Restaurant BÜHNE beköstigt wird, sind ab Donnerstag, 15. November erhältlich.

Romy Fölck entschied sich erst mit Mitte dreißig ihren großen Traum vom Schreiben zu erfüllen. Zuvor machte sie ihr Abitur, studierte Jura und arbeitete nach dem zweiten juristischen Staatsexamen zehn Jahre für ein großes Unternehmen in Leipzig.

Mit 38 wagte Fölck dann den großen Schritt: Sie kündigte ihren Job und zog mit ihrem Mann in die Elbmarsch bei Hamburg. Ihre Liebe zur neuen Heimat, floss auch in ihre Romane mit ein.

So hat die Protagonistin, die junge Polizistin Frida Paulsen, ihre Wurzeln auf einem Obsthof in der Elbmarsch, wo sie gemeinsam mit Bjarne Haverkorn, einem kurz vor der Pensionierung stehenden Mordermittler, zu einem „cold case“ ermittelte, ein bislang ungeklärter Mordfall, in dem sie selbst eine bedeutende Rolle spielte. Und so geht die Geschichte um dieses ungleiche Ermittlerpaar weiter.

Zur Story

Nach ihrem letzten Fall erholt sich Frida Paulsen in der Elbmarsch, als sie der Hilferuf ihrer alten Freundin Jo erreicht. Vergangene Nacht fand diese in der Marsch die Leiche einer Frau und ist nun überzeugt, dass man sie des Mordes verdächtigt. Kurz darauf verschwindet Jo spurlos.

Besorgt begibt sich Frida auf die Suche nach ihrer Freundin. Die Spur führt auf die Halbinsel Holnis zu einem einsam gelegenen Haus, das die Inselbewohner nur das BLUTHUS nennen. Vor vielen Jahren wurde dort eine Familie grausam hingerichtet, der Täter wurde nie gefunden.

Kriminalmusik und Catering

Wir freuen uns, dass uns das Landespolizeiorchester NRW auch in der neuen Krimisaison mit flotten Rhythmen unterstützt.

Dazu gibt es auch wieder ein schmackhaftes Catering zu kleinen Preisen vom Restaurant BÜHNE – lassen Sie sich verwöhnen!

Termin

Mittwoch, 12.12.2018, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500
Bonn-Beuel (Ramersdorf) – Eingang über Heinrich-Konen-Straße

Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro  erhalten Sie wie gewohnt bei

  • Buchhandlung „Max & Moritz“, Adrianstr. 163 in Bonn-Oberkassel
    Telefon: 0228 443680
  • Pressestelle der Polizei Bonn (Montag bis Freitag, jeweils 08 Uhr bis 15 Uhr)
    Telefon 0228 15-1036 oder E-Mail an Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de

Weitere Veranstaltungen

  • 19.12.2018 — Konzert mit dem Landespolizeiorchester NRW
  • 13.03.2019 — Ditmar Doerner
  • 10.04.2019 — Tatjana Kruse
  • 08.05.2019 — Ralf Kramp