KuK-Newsletter November-1 2018

Liebe Krimifreunde,

endlich ist es soweit, am Mittwoch, 14. November, beginnt unsere neue Lesungsreihe. Dann stellt uns um 19 Uhr Michael Wagner seinen neuen Kriminalroman „Unter tödlicher Sonne“ vor. Eintrittskarten dazu erhalten Sie wie immer bei der Buchhandlung „Max & Moritz“, Adrianstraße 163 in Bonn-Oberkassel, Telefon: 0228 443680,
oder bei unserer Kollegin Christa Wennmann, Telefon 0228 15-1036, oder per E-Mail an Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de

Besonders froh sind wir darüber, dass wir den Eintrittspreis für unsere Lesungen auch in diesem Jahr stabil bei kundenfreundlichen sechs Euro halten können:-)

Krimiabend mit Michael Wagner

Michael Wagner
Michael Wagner

Am Mittwoch, 14.11.2018, präsentiert uns Michael Wagner aus Hennef um 19 Uhr seinen neuen Kriminalroman „Unter tödlicher Sonne“.  Bis heute hat Michael Wagner mehrere Kriminalromane geschrieben, deren Geschichten überwiegend im Rheinland beheimatet sind. Allein in seiner Oliver-Hell-Reihe hat er bereits zwölfmal die Bonner Mordkommission eingesetzt, die auch diesmal im Schatten der Godesburg zuständig ist. Dazu spielt wieder das Landespolizeiorchester NRW seine mitreißende Kriminalmusik und das Restaurant BÜHNE präsentiert kleine Leckereien – lassen Sie sich verwöhnen.

Hier mehr zum Krimiabend mit Michael Wagner


KuK-Programmheft 2018/2019 erschienen

KuK-Programmheft 2018/2019
KuK-Programmheft 2018/2019

Gerade rechtzeitig ist unser neues Programmheft für die Saison 2018/2019 erschienen. Darin finden Sie Informationen über unsere kommenden Lesungen und Veranstaltungen, einschließlich der Termine. So können Sie langfristig planen und sich auf Ihre Favoriten freuen. Daneben finden Sie auch eine Rückschau in das vergangene Jahr. Das Programmheft erhalten Sie kostenlos bei unseren Lesungen, es liegt auch im Foyer des Polizeipräsidiums für Sie aus – greifen Sie zu!


Senioren für Senioren

Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa (Mitte) und Leitender Kriminaldirektor Norbert Wagner mit den ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberaterinnen und -beratern der Bonner Polizei.
Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa (Mitte) und Leitender Kriminaldirektor Norbert Wagner (rechts) mit den ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberaterinnen und -beratern der Bonner Polizei.

Mit einer ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberatung verstärkt die Bonner Polizei ihre Präventionsarbeit für Seniorinnen und Senioren. Bislang konnten dafür elf lebenserfahrene Frauen und Männer gewonnen werden. Die Ehrenamtlichen sind auf ihren Einsatz bestens vorbereitet und haben eine mehrtägige Schulung absolviert, die sie in die Lage versetzt, als Multiplikatoren die Polizei bei ihrer Beratungstätigkeit zu unterstützen. Ein Ziel ist auch, ältere Menschen zu erreichen, die wir mit unserer bisherigen Präventionsarbeit nicht erreicht haben.

Hier mehr zu unserer neuen Seniorensicherheitsberatung


Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.

Logo der Kampagne Augen auf und Tasche zu!
Logo der Kampagne Augen auf und Tasche zu!

Mit einer landesweiten Aktionswoche, die am heutigen Mittwoch beginnt, wirbt die Polizei für mehr Aufmerksamkeit und Schutz gegen Taschendiebe. Die Täter gehen arbeitsteilig vor und brauchen oft nur wenige Augenblicke um Ihre Geldbörsen, Mobiltelefon oder andere Wertgegenstände aus Taschen und Bekleidung zu stehlen. Wir informieren Sie über die Tricks der Diebe und wie Sie sich wirksam gegen Taschendiebstahl schützen.

Hier mehr zur Aktionswoche gegen Taschendiebstahl


Zu diesem Newsletter

Sehr geehrte Abonnentin, sehr geehrter Abonnent,

haben Sie Anmerkungen zu diesem Newsletter oder wollen Sie ihn abbestellen? Dann senden Sie eine kurze E-Mail an Oeffentlichkeitsarbeit.Bonn@polizei.nrw.de.

Ihr Team der Bonner Polizei

Polizeipräsidium Bonn, Kultur- und Krimiverein, Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn, Tel:0228 15-1025, Fax: 0228 15-1202, E-Mail: Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de