KuK-Newsletter November-2 2018

Liebe Krimifreunde,

wir sind in diesem Jahr zwar spät gestartet, unser Programm nimmt aber jetzt richtig Fahrt auf. Im Dezember bieten wir Ihnen gleich zwei Highlights, die Sie nicht versäumen sollten.

Am 12. Dezember liest Romy Fölck aus ihrem neuen Krimi „Bluthaus“ und eine Woche später, am 19. Dezember, präsentiert uns Scott Lawton mit dem Landespolizeiorchester NRW ein stimmungsvolles Konzert mit neu arrangierten Stücken seines Kanons 300 years of lovesongs – reloaded.

Eintrittskarten dazu erhalten Sie wie immer bei der Buchhandlung „Max & Moritz“, Adrianstraße 163 in Bonn-Oberkassel, Telefon: 0228 443680,
oder bei unserer Kollegin Christa Wennmann, Telefon 0228 15-1036, oder per E-Mail an Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen jetzt schon gute Unterhaltung!


Krimiabend mit Romy Fölck

Romy Fölck, Foto: Kerstin Petermann
Romy Fölck, Foto: Kerstin Petermann

Am Mittwochabend, 12. Dezember, ist  Krimiautorin Romy Fölck zu Gast im Polizeipräsidium. Sie wird uns um 19 Uhr ihren neuen Roman Bluthaus vorstellen, in dem sie auch die Geschichte der jungen Polizistin Frida Paulsen weiterstrickt. Eintrittskarten zu dieser Veranstaltung, die vom Landespolizeiorchester begleitet vom Restaurant BÜHNE beköstigt wird, sind ab sofort erhältlich.

Hier mehr zu diesem Krimiabend mit Romy Fölck


Konzert zur Weihnachtszeit

Scott Lawton und das Harmonieensemble des Landespolizeiorchesters NRW
Scott Lawton und das Harmonieensemble des Landespolizeiorchesters NRW, Foto: Polizei Bonn

Am Mittwoch, 19. Dezember, laden wie Sie um 19 Uhr zu einem ganz besonderen Konzert zur Weihnachtszeit ein. Scott Lawton und das Harmonieensemble des Landespolizeiorchesters Nordrhein-Westfalen präsentieren Ihnen den neu arrangierten Liederkanon 300 years of lovesongs. Der Erlös dieses Benefizkonzertes ist für Stiftung Polizeiseelsorge vorgesehen.

Hier mehr zum Konzert mit dem Landespolizeiorchester NRW


Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt

Polizeistreife auf dem Weihnachtsmarkt
Polizeistreife auf dem Weihnachtsmarkt, Foto: Polizei Bonn

Auch in diesem Jahr sorgen wir mit uniformierten und zivilen Fußstreifen auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir dem Weihnachtsmarkt in der Bonner Innenstadt, der am 23. November öffnet. An allen Markttagen wird das Polizei-Mobil den traditionellen Standplatz in Höhe des Hauptportals der Münsterkirche einnehmen und Anlaufpunkt für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger sein. Daneben wird es auch wieder die Anlaufstelle des Stadtordnungsdienstes in der Vivatsgasse geben. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und bitten Sie:

Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.


Neues Fahndungsportal der Polizei

Fahndung - Imagebild
Fahndung, wer kennt diese Person? Symbolbild

Am Montag hat die Polizei eine neues, landesweites Fahndungsportal in Betrieb genommen. Das neue Instrument der Öffentlichkeitsfahndung ermöglicht es der Bevölkerung aktiv bei der polizeilichen Aufklärungsarbeit mitzuwirken. Auf der Internetseite der Landespolizei können Bürgerinnen und Bürger Fotos, Videos und Audiodateien von vermissten Personen, unbekannten Toten und Tatverdächtigen sowie Gegenständen begutachten und sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizei wenden.

Hier das neue Polizei-Fahndungsprotal


Wir suchen Fachkräfte

IT-Kabelstrang
IT-Systemelektronik, Kabelstrang an Computerbauteil

Die Bonner Polizei ist als verantwortungsvoller und verlässlicher Arbeitsgeber des öffentlichen Dienstes bekannt. Schließlich sind wir auch als Ausbildungsbehörde für zahlreiche junge Polizisten verantwortlich. Jetzt aber suchen wir Fachkräfte für IT-Systemelektronik (zwei Stellen) und Kfz-Mechatronik (eine Stelle). Vielleicht kennen Sie jemanden, an den Sie unsere Anfrage weiterleiten möchten?

Hier unsere aktuellen Stellenauschreibungen


Zu diesem Newsletter

Sehr geehrte Abonnentin, sehr geehrter Abonnent,
haben Sie Anmerkungen zu diesem Newsletter oder wollen Sie ihn abbestellen? Dann senden Sie eine kurze E-Mail an Oeffentlichkeitsarbeit.Bonn@polizei.nrw.de.

Ihr Team der Bonner Polizei


Polizeipräsidium Bonn, Kultur- und Krimiverein,
Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn,
Tel:0228 15-1025, Fax: 0228 15-1202,
E-Mail: Kulturverein.Bonn@polizei.nrw.de