Logo

Kultur- und Krimiverein der Bonner Polizei e.V.

Lesungen | Konzerte | Ausstellungen | ... und mehr |

Sie befinden sich hier: Start / Wir über uns

 

Wir über uns

v.l. Helmut Duell, Frank Piontek, Sängerin Katrin Höpker, Jürgen Pawelzik und Jörg Pfefferkorn

v.l. Helmut Duell, Frank Piontek, Sängerin Katrin Höpker, Jürgen Pawelzik und Jörg Pfefferkorn;
leider fehlen auf dem Foto Christa Wennmann und Daniela Lindemann


"Polizei und Krimi – eine gute Verbindung!", fand Helmut Duell, Gründungsmitglied des Kulturvereins der Bonner Polizei. Zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PÖA) organisiert er nun schon seit mehreren Jahren eine Lesereihe unter dem Titel Krimiabend im Polizeipräsidium.

Von Oktober bis März erfreut sich dieses monatliche Spezial in Bonn-Ramersdorf einer immer größer werdenden Fangemeinde, nicht nur unter Polizisten. "Das liegt auch am schönen Ambiente in unserem 'Roten Saal'", erläutert Jörg Pfefferkorn, persönlicher Referent der Polizeipräsidentin und Vereinsvorsitzender. Schließlich lässt sich die Behördenleiterin kaum einen dieser begehrten Mittwochtermine entgehen.

Zum richtigen Krimigefühl tragen neben den deutschsprachigen Schriftstellern, die sich ihrem Publikum hier hautnah präsentieren, auch die Musiker des Landespolizeiorchesters bei. Ihre Kriminalmusik und das immer wieder neu gestaltete Bühnenbild schaffen einen stimmungsvollen Rahmen für die spannenden, amüsanten und manchmal auch ein wenig gruseligen Geschichten.

Ganz nebenbei erfahren die bis zu 200 Gäste in der abschließenden Fragerunde auch manch Persönliches von den auskunftsfreudigen Autoren, die selbstverständlich auch Bücher signieren. Ein Büchertisch der Buchhandlung „Max & Moritz“ sowie ein Catering mit zivilen Preisen runden den polizeilichen Service der Öffentlichkeitsarbeit ab.

Und da die Arbeits des Kulturvereins gemeinnützig ist, wollen die Organisatoren den Eintrittspreis solange es irgendwie geht, bei bezahlbaren fünf Euro belassen.

Hot-Spot für lokale Kunst

Das Polizeipräsidium in Bonn-Ramersdorf, das im Herbst 2006 bezogen wurde, hat sich still und leise zu einem Treffpunkt für Kunst- und Mediengestaltende in der Region entwickelt.

Hier finden Künstler Ausstellungsflächen für Gemälde, Skulpturen und Installationen, wie bei den alle zwei Jahre stattfindenden „Oberkasseler Kulturtagen“. Unser Saal, Foyer und Gewahrsam bieten ein interessantes Ambiente für Theateraufführungen, Talk-Veranstaltungen oder Gottesdienste. Wechselnde Kunstausstellungen bietet auch das Bistro Dahlienfeld im Erdgeschoss des Präsidiums.

Zu Publikumsmagneten haben sich auch die klassischen Konzerte im Rahmen des Bonner Beethovenfestes, die Mitsingabende mit der Kölner Musikerin Katrin Höpker und eine Theaterreihe eines Bad Godesberger Ensembles entwickelt. Höhepunkte des geselligen Miteinanders ist unser karnevalistische Prinzenempfang, zu dem wir die Tollitäten der Region begrüßen.